Karrierehoch

Nico Walther: Der neue DHL-Wintersport-Experte startet durch

Ein absoluter Senkrechtsstarter – und trotz Reiseflughöhe 40.000 Fuß kein bisschen abgehoben: Nico Walther hat seine Pilotenausbildung dieses Jahr erfolgreich abgeschlossen. (Weitere Infos zur Vorgeschichte in diesem InMotion-Interview.)

Und weil wir bei der Karriere des sympathischen Sachsen vom Bob- zum Frachter-Piloten und damit vom Wintersport- zum Logistik-Profi unbedingt weiter am Ball bleiben wollten, hat uns Nico bei einem seiner ersten Flüge mit an Bord „seiner“ Boeing 777 gelassen. Die Flugstrecke: von Leipzig, wo sich das DHL Drehkreuz befindet, nach Singapur.


Ladies and gentlemen, welcome onboard our Flight with service from Leipzig to Singapur - exklusiv mit dem Ex-Bob-Champion und neuem DHL-Wintersportexperten Nico Walther:

(Wer außerdem noch ein bisschen hinter die Kulissen schauen will, findet hier Schnappschüsse und Eindrücke von unserer aufwändigen Filmproduktion.)


Nico Walther startet ab sofort vom Drehkreuz Leipzig aus als DHL-Mitarbeiter und Frachter-Pilot hinaus in alle Welt. Und: Der Logistik- und Wintersport-Profi unterstützt InMotion in der Saison 2022/23 mit seinem Know-how als DHL-Wintersportexperte.


Inspektion des Innenlebens von Nicos neuem „Arbeitsgerät“: einem Boeing 777 Frachtflugzeug.


Mehr als 2.000 Tonnen Fracht werden jeden Tag in LEJ umgeschlagen.


Über 6.000 Mitarbeiter helfen tatkräftig dabei. Jeder Handgriff muss sitzen, schließlich geht es um Präzision, Schnelligkeit und das Einhalten von Lieferfristen.


Im „Bauch“ des Logistikzentrums: Nico Leipzig.


Angestellt ist Nico bei AeroLogic, einem Joint-Venture der Lufthansa und von DHL. Im Bild: Das AeroLogic-Headquarter in Leipzig.


Früher Aufbruch: Um 7 Uhr macht sich Nico – mit dem InMotion-Kamerateam im Schlepptau und später an Bord – zu einem seiner ersten Frachtflüge auf.


Eine von fast 24.000 Flugbewegungen pro Jahr am Leipziger Hub. Das Ziel diesmal: die südostasiatische High-tech-Metropole Singapur.

Eiszeit 2022/23 von und mit Nico Walther

Nach einer langen und erfolgreichen Karriere im Kufensport – schon ab 1996 stürzte sich der heute 32-Jährige, zunächst übrigens im Rennrodel, in den Eiskanal – und seiner intensiven Ausbildung zum Frachtpiloten kennt sich Nico nun quasi in beiden Welten bestens aus: der Logistik und dem Wintersport auf Kufen.

Keine Frage, dass der Mann wie gemacht dafür ist, uns als neuer DHL-Wintersportexperte durch die aktuelle Saison zu begleiten. Spannende Hintergrundberichten und Analysen, Interviews mit Nachwuchstalenten, ein Blick hinter die Kulissen der Wintersportlogistik: Wir freuen uns auf die DHL-„Eiszeit“ 2022/23 von und mit Nico Walther! Wann es was wo gibt: Wir halten die Fans über die Sozialen Medien auf dem Laufenden ...

Rückblick: Vom Bob in den Jet